Werbeverbot Winti

Der Klimastreik Winterthur fordert ein Werbeverbot für Winterthur, weil wir nicht wollen, dass unser öffentliche Raum genutzt wird, um einen Konsum zu befeuern, der keine Bedürfnisse deckt, nicht zufriedener macht und die Ausbeutung von Mensch, Tier und Natur vorantreibt.

Werbeverbot für winterthur

Die Klimastreikbewegung Winterthur fordert von Politiker*innen der Stadt Winterthur ein Werbeverbot. Die Ausarbeitung der nötigen gesetzlichen Grundlage soll umgehend angegangen werden. Vom Werbeverbot ausgenommen ist Werbung für kulturelle, politische und sportliche Veranstaltungen sowie für Gemeinnütziges.

Am Streik vom 29.11.19, wurde lautstark für das Klima demonstriert und konsumsteigernde Anlässe wie der Black Friday kritisiert. Zentrale Forderung des Klimastreiks ist ein Werbeverbot für die Stadt Winterthur.

Ausführlichere Informationen warum es ein Werbeverbot braucht, findest du unter Argumentarium oder lade es hier als pdf herunter.

Argumentarium

Lese hier nach, warum es ein Werbeverbot für Winterthur braucht

Anlässe

Erfahre mehr über kommende Anlässe des Klimastreiks Winterthur

Wer sind wir?

Erfahre hier mehr über den Klimastreik Winterthur

Klimastreik Winterthur | winterthur@climatestrike.ch | klimastreik.ch